SC Hemmingen vs SV Wilkenburg

Bei mäßigem Wetter trat die 2.E-Jugend auf dem A-Platz des SC Hemmingen an.
In der 1.Halbzeit war das Team der SV Wilkenburg "Red Dragons" mindestens ebenbürtig, so stand es zur Halbzeit 2:4 aus Sicht der Gäste. Zu diesem Zeitpunkt hätte es aber genauso gut Unentschieden stehen können.
Nach dem Seitenwechsel verkürzte das Team noch auf 4:3.Doch dann machte sich die Personalknappheit bemerkbar, auf dem nässebedingt tiefen Boden ließen über den Verlauf des Spieles die Kräfte nach. Mit nur einem Auswechselspieler konnte gegen den fasst doppelt besetzten Gegner konditionell nicht mitgehalten werden. Somit war es nicht verwunderlich, dass das Team einbrach und es zu dem
viel zu hohen Endergebnis von 12:3 kam. Das Ergebnis spiegelt eine vermeintliche, aber real nicht
vorhandene, Dominanz der Gastgeber wieder. Der SVW freut sich auf ein Rückspiel mit bestimmt besserem Ausgang.
Torschützen SVW
Nils Zunft 3x
Kader:
Niklas Franke
Nicolas Kemmler
Ole Borchers
Luca Alpers
Julian Müller
Nils Zunft
Hendrik Unger
Leander Beutnagel


SV Wilkenburg vs. Germania Egestorf

Am Samstag 27.9.14 fand das Meisterschaftsspiel der SV Wilkenburg RED DRAGONS auf heimischen Rasen statt. Um 12:00 lief das immer noch krankheitsgeschwächte Team um Co-Kapitän Julian Müller auf, um die 3 Punkte gegen Egestorf Zuhause zu behalten.

Bei spätsommerlichen Temperaturen starteten die Dragons kampfbetont und leistungsstark in die Partie. So stand es nach kurzer Zeit 2:0 durch die Tore von Alexander Lott. Nach einem kleinen Stellungsfehler, konnten die Gäste den Anschlusstreffer platzieren. Bis zur Halbzeit konnte die Heimmannschaft den Vorsprung durch gutes Kombinationsspiel im Mittelfeld weiter ausbauen, Alexander für weitere 2 Treffer in Szene setzen und mit 4:1 in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Hälfte wurde, größtenteils nur noch auf das Tor der Gäste gespielt. Zum Glück für die Gegner gingen viele Bälle knapp am Tor oder Mitspieler vorbei. Doch trotzdem fielen noch einige Tore. So schossen Julian Müller , mit links aus knapp 16 m ins lange Eck und Hendrik Unger nach einer Ecke das 6:1 und 7:1 . Kurz davor schoss Alexander sein 5tes Tor des Tages.

Die Gäste aus Egestorf versuchten sich noch durch Konter zu befreien, scheiterten jedoch entweder an der starken Abwehr um Nicolas Kemmler und Ole Borcher, oder unseren Top Schlussmann Niklas Franke. In der Schlussphase schossen noch Nils Zunft , Ole Borchers und Alex Lott je ein Tor zum Endstand von 10:1. Nicht zu vergessen ist unser Mittelfeld Akteur Leander Beutnagel, der mit seinen starken Ballbehauptungen im Mittelfeld und guten Hereingaben, die Stürmer immer wieder in Szene setzte, durch ein wenig Pech kam er selber, aber nicht zum Abschluss.


Kader:

Nikolas Franke

Nicolas Kemmler

Ole Borchers

Nils Zunft

Julian Müller

Leander Beutnagel

Alexander Lott

Hendrik Unger