SV Wilkenburg vs SV Eintracht Hiddestorf am 17.08.13

Mit einem tollen 5:1 Sieg könnten wir uns gegen Hiddestorf behaupten und uns Platz 4 in der Tabelle sichern.
 
Die Tore schoßen:
 
1:0 Julian Müller
2:0 Luka Alpers
Halbzeit
2:1
3:1 Luka Alpers
4:1 Hendrik Unger
5:1 Hendrik Unger
 
Das Spiel hätte gut und gerne 9:1 ausgehen können, da Nils Haverkamp und Lukas Bucan Zentimeter zum Tor fehlten oder das Metall des Tores einfach zu dick war.
 
Zum Kader gehörten:
 
1. Luca Fischer Torwart G-Jugend !!!!
2. Luka Alpers
3. Julian Müller
4. Otakar Teplik
5. Lukas Bucan
6. Benni Kunze
7. Leander Beutnagel
8. Nils Haverkamp
9. Nicolas Kemmler
10. Arda Mert Özer
11. Hendrik Unger
 
Besonders gut hat uns gefallen mit welchem Engagement die Kinder beim Spiel waren und unsere Anweisungen umgesetzt haben. Der Sieg ist allen Spielern zu verdanken.

SC Völksen II vs SV Wilkenburg am 24.08.13

Was war das für ein Samstagmittag Spiel !?! In einem einsatzbetonten Spiel, gewann die Mannschaft des SVW, mit 12:0 Toren gegen Völksen und klettert damit auf Platz 2 der Liga. Eigentlich wollten wir ruhig starten und schauen wie die Mannschaft auf fremden Platz agiert. Völksen jedoch machte uns das Leben leicht, agierte zunächst wenig nach vorne, sodass wir unser Spiel auf totales Pressing umstellten und so Völksen die ersten 20min. nicht aus ihrer Hälfte kommen ließen. Was sich auch im Halbzeitstand von 8:0 widerspiegelt. In den 2ten 20.min. schraubte das Trainerteam das Tempo und Pressing zurück. Zum einem um andere Konstellationen zu testen zum anderen aus Fairnessgründen um den angeschlagenen Gegner nicht vollkommen zu demoralisieren. Wir finden auch das gehört im Jugendsport zur Fairness. Trotzdem kam der SVW noch zu 4 Torerfolgen und dem daraus resultierenden Endstand von12:0.

Die Tore schossen:

1:0 Luca Alpers 2:0 Luca Alpers 3:0 Lukas Bucan 4:0 Hendrik Unger 5:0 Luca Alpers 6:0 Hendrik Unger 7:0 Hendrik Unger 8:0 Luca Alpers Halbzeit 9:0 Luca Alpers 10:0 Lukas Bucan 11:0 Luca Alpers 12:0 Lukas Bucan* mit Hilfe der Völksener Abwehr (ET)

Das Trainerteam bedankt sich bei all seinen Spielern für die super tolle Teamleistung. Nur durch euren Zusammenhalt und der souveränen Umsetzung der taktischen Vorgaben können solche Ergebnisse errungen werden.

TSV Schulenburg vs SV Wilkenburg am 31.08.13

Auch im 3ten Spiel der Meisterschaftrunde bleibt die F-Jugend der SV Wilkenburg ungeschlagen. Durch den sensationellen 8:5 Erfolg über den TSV Schulenburg sichert sich unser Team weiterhin den 2 ten Platz Punktgleich mit dem SV Arnum. In der ersten Halbzeit spielte die Mannschaft durch intensives Pressing den Gegner förmlich an die Wand. So war es auch wenig verwunderlich das wir mit einer 5:0 Führung in die Halbzeit gingen. Nach der Halbzeit, war das Team noch nicht wieder richtig bei der Sache, so gelang dem Gegner, trotz eines Tores von Luca Alpers, die Verkürzung auf 6:3 . Der SVW drehte noch einmal auf und erweiterte den Abstand auf 8:3. In den Schlußminuten war das Team gedanklich schon am feiern so konnte der TSV noch auf 8:5 verkürzen, was aber den Sieg nicht schmälert. Ein besonderen Dank möchte das Trainerteam unserem Torwart in diesem Spiel aussprechen. Nils Haverkamp machten in seinem ersten Einsatz als Torwart alles richtig und zeigte eine Topleistung. erhielt alles was ging und war für kein Gegentor verantwortlich. Zum Kader gehörten: 1. Lukas Bucan 2. Luca Alpers 3. Julian Müller 4. Naemi Kemmler 5. Hendrik Unger 6. Benni Kunze 7. Leander Beutnagel 8. Nils Haverkamp 9. Nicolas Kemmler 10. Simon Lagner Cepero Die Tore schoßen: 1:0 Julian Müller 2:0 Lukas Bucan 3:0 Julian Müller 4:0 Luca Alpers 5:0 Hendrik Unger 5:1 5:2 6:2 Luca Alpers 6:3 7:3 Simon Lagner Cepero 8:3 Hendrik Unger 8:4 8:5 Das Trainerteam bedankt sich für die tolle sportliche Leistung und freut sich auf Montag zum Training Rene Kuntze und Andreas Müller

SC Heimar-Dolgen II vs SV Wilkenburg am 06.09.13

Bei sehr warmen Temperaturen und einem späten Spieltermin (18:00), musste sich die F-Jugend des SVW gegen die SG Heimar/Dolgen mit 3:5 unglücklich geschlagen geben. Die wundersamer Weise plötzlich deutlich erstarkten Spieler aus Heimar, waren die ersten 10 min. die deutlich muntere Mannschaft, so fiel das aus spielerischer Sicht verdiente 0:1. Im weiteren Spielverlauf wurde die Mannschaft des SVW deutlich stärker so konnten wir 2 mal ausgleichen und sogar kurz nach der Halbzeit in Führung gehen. Der Kunstschuß des Spielers der SG aus knapp 20m brachte den Gegner wieder auf Augenhöhe. Als dann unglücklich das 3:4 fiel, warf das Trainerteam alles nach vorne. Wie auch schon x-mal zuvor spielte sich das Team traumhafte Pässe zu, doch leider fehlt uns das Glück am gestrigen Tag total. Als dann noch aus unserer Sicht ein völlig sinnloser 9 m gegeben wurde, der zum 3:5 führte war leider die Moral verständlicherweise beim Team und Trainerstab dahin. Schlussendlich war der SVW aus objektiver Sicht 2/3 der Spielzeit das bessere Team mit unglücklichem Ergebnis. Nichts desto trotz Kopf hoch und weiter geht´s. Wir waren mit der gesamten Teamleistung sehr zufrieden, aber zusätzlich hervorheben wollen wir diesmal die Leistungen von Leander Beutnagel, Nils Haverkamp und Julian Müller die durch sehr souveräne Leistung und besonders hohen Einsatz aufgefallen sind. Alle anderen waren natürlich auch sehr gut. Tore: 0:1 1:1 Julian Müller 1:2 2:2 Hendrik Unger 3:2 Hendrik Unger 3:3 3:4 3:5 Neunmeter Zu Kader gehörten: 1. Lukas Bucan 2. Luca Alpers 3. Julian Müller 4. Lorenzo De Matteo 5. Hendrik Unger 6. Benni Kunze 7. Leander Beutnagel 8. Nils Haverkamp 9. Nicolas Kemmler Gruss Rene und Andreas

SV Arnum II vs SV Wilkenburg am 11.09.13

In einem kämpferisch und spielerisch hochkarätigen Spiel musste sich das Team vom SVW unberechtigt hoch mit 0:4 geschlagen geben.In der ersten Halbzeit konnte der SVW einige gefährliche Chancen herrausspielen die leider nicht belohnt wurden.

Durch einen unglücklichen Stellungsfehler ging dann der SVA mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeit ging es zunächst wieder stark los einige Traumhafte Kombinationen brachten uns immer wieder in gute Schusspositionen jedoch der Torwart, Alu und das fehlende Glück versagten uns das verdiente Tor. Mitte der 2Ten Halbzeit machte sich der hohe Einsatz bemerkbar und unsere Konditionellen Defizite. so mussten wir das eine oder andere Laufduell verloren geben. So war es dann nicht zu verhindern das Fehler konsequent ausgenutzt wurden und es so zum 0:4 Endstand kam.

Das Ergebnis ist Aussicht des Trainerteams zu Hoch. Es war unser Bestes Spiel aus spielerischer Sicht.

Die besten Spieler dieses Spiels waren Justus Flasche, Luca Alpers, Hendrik Unger und Julian Müller die letzten drei sind besonders durch ihre Hohe laufbereitschaft bis zur völligen Erschöpfung aufgefallen vielen dank für diesen besonderen Einsatz. Justus sicherte das Tor hervorragend ab.

Aber auch alle anderen waren in diesem Spiel besonders gut.

Ein grosser Dank an die Abwehrunterstützer aus der G-Jugend

Rene und Andreas

SV Wilkenburg vs Germania Grasdorf am 21.09.13

Am heutigen Samstag trat die F-Juniorenmannschaft um 12:00 zum Meisterschaftsspiel gegen den Tabellenkonkurenten aus Grasdorf an. In einem sehr harten und Körperbetonten Spiel begann es aus Sicht des SVW unglücklich und ging 0:1 in Rückstand kurz darauf konnte Julian Müller nach einem großartigen Lauf über 25m den verdienten Ausgleich schießen. Der Jubel war jedoch nur von Kurzer Dauer den Grasdorf überrannte eine schlafende Hintermannschaft so war es nicht weiter verwunderlich das wir zur Halbzeit mit 4:1 hintenlagen. Das Trainerteam sah sich gezwungen den starken Justus Flasche aus dem Tor zunehmen um die Abwehr zu stabilisieren dies gelang zunächst sehr gut und der SVW Konnte nach einem hervorragenden Spielzug über Justus Flasche zu Julian Müller und dann mit herrlicher Hereingabe auf Luca Alpers auf 2:4 verkürzen. Gegen die dann folgende Angriffswelle war unser Torwart Nils Haverkamp machtlos zu oft kamen die gegnerischen Stürmer freistehend und unbedrängt zum Schuss. So fielen dann die Tore zum 5:2 ;6:2 und 7:2 in Serie. Kurz vor Schluss setzte Julian Müller noch mal Justus Flasche in Szene und es fiel der Anschlusstreffer zum 3:7 Endstand. Es ist zwar noch zu bemerken das der Gegner sich neben der Tore besonders durchs treten und foulen auszeichnete, was jedoch nicht unsere nicht berauschende Leistung in ein besseres Licht stellt.

SG Bennigsen/ Bredenbeck vs SV Wilkenburg am 25.09.13

In unserem letzten Vorrundenspiel bei der SG Bennigsen/Bredenbeck konnte die Mannschaft vom SVW wieder mit alter Stärke begeistern. 
Schon vor Beginn der Partie strozte das Team um Kapitain Luca Alpers vor Motivation.
In den ersten 10 Minuten kam das Team,  dann auch gleich zu mehreren Chancen.
Leider schossen die Spieler der SGB kurz vor Ende der ersten Halbzeit,den zu diesem Zeitpunkt unberechtigten Führungstreffer. In der Halbzeitpause müssen die Trainer vermutlich die richtigen Worte gefunden haben. Als die 2te Halbzeit begann lief ein hochmotiviertes Team auf. Es folgte eine Chance nach der Anderen, so dauerte es nicht lange, bis Julian Müller den längst überfälligen Ausgleich schoss. Ab da war für das Team des SVW kein halten mehr. Die Spieler gaben alles, Benni Kunze stoppte einen gefährlichen Ball im Mittelfeld grossartig mit dem Kopf!! Wenn auch leider etwas schmerzhaft für Ihn, aus diesem Grund nochmal herzlichen Dank vom Team für diesen besonderen Einsatz. Die Gegner hatten in dieser Halbzeit keine Chance die Abwehr um Nicolas Kemmler, Justus Flasche und Leander Beutnagel ließ fast keinen Schuß zu. Auch der eingewechselte Lorenzo de Mateo machte ein starkes Spiel.
In der Mitte der 2ten Halbzeit kam dann die grosse Stunde von Hendrik Unger. Nach starkem Spielaufbau aus der Abwehr herraus und hervorragenden Pässen von Justus Flasche über die linke Seite auf Julian Müller, kam die Herreingabe die Hendrik Unger lehrbuchhaft Verwandelte. Zu diesem Zeitpunkte hätte es gut und gerne 6-8:1 aus Sicht des SVW stehen müssen, doch leider scheiterte u.a. der Starke Luca Alpers am Torwart.
In den letzten 2 Spielminuten musste der Rückhalt des Teams unser starker Torwart Nils Mika Haverkamp nochmal alles geben, als 3 Gegener frei auf sein Tor stürmten! Doch wie ein Routiner behielt er die Ruhe lies sie kommen und hielt den Ball Weltklasse fest.
Die Gesamte Manschaftsleistung und der gezeigte Teamgeist waren an diesem Spieltag überragend. So wird das Trainerteam die versprochene Portion Pommes am Montag gerne spendieren.
 
Zum Kader gehörten: 
 
1. Nils Mika Haverkamp
3. Benjamin Kunze
4. Lorenzo de Mateo
6. Leander Beutnagel
7. Julian Müller
9. Nicolas Kemmler
10.Luca Alpers
11.Hendrik Unger
12. Justus Flasche
 
Torschützen:
0:1
1:1 Julian Müller
2:1 Hendrik Unger